Erklärung zur Übertragung der Aufsichtspflicht

Für den Aufenthalt von Minderjährigen im DAV-Kletterzentrum in Begleitung von NICHT-Erziehungsberechtigten benötigen wir eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Einverständniserklärung für das selbstständige Klettern ab 14 Jahre

Zum selbstständigen Klettern ab dem 14. Lebensjahr ohne Aufsichtsperson (NUR für Kinder ab dem 14. Lebensjahr!) ist ebenfalls eine Einverständniserklärung der Eltern abzugeben.

Jugendliche vom 14. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr dürfen ohne Aufsichtsperson klettern wenn die Eltern bestätigen, dass ihre Kinder über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen hinsichtlich der beim Klettern anzuwendenden Sicherungstechniken und Klettertechniken verfügen.

Wer kann bei uns klettern?

Es gibt ein paar wichtige Bestimmungen, die bei einem Besuch im DAV-Kletterzentrum zu beachten sind:

Personen, die die Sicherungstechniken und Kletterregeln beherrschen, klettern im Kletterzentrum auf eigene Gefahr. Eine Unterschrift, dass dies gewährleistet ist, muss am Tresen im Kletterzentrum beim ersten Besuch geleistet werden.

Neulinge – d.h. Personen ohne jegliche Klettererfahrung – sollten einen Anfängerkurs besuchen, um Kletteregeln und Sicherungstechniken zu lernen. Zugangsberechtigt sind somit nur Personen, die klettern können (Risikosportart!).