Corona-Richtlinien - bitte vor Buchung beachten!

Laut der niedersächsischen Verordnung vom 22.06.2020 müssen wir folgende Änderungen umsetzen:

1. Namentliche Registrierung: Bei einer Buchung mit mehr als einer Person bitte direkt nach Buchung eine Mail mit den Namen und jeweils einer Telefonnummer aller Anreisenden an info@dav-hamburg.de schicken. 

2. Da beide Hütten Selbstversorgerhütten sind und wir keine Endreinigung oder Betreuung gewährleisten können, müssen wir die Hütten wie Ferienwohnungen behandeln. Das heißt:

3. Es dürfen maximal 2 Haushalte oder eine Gruppe von insgesamt 10 Personen (können mehrere Haushalte sein) in der Hütte sein. Dadurch gibt es keine Konflikte in der Küche oder im Aufenthaltsraum, weil es erlaubt ist.

4. Nach Möglichkeit 1 Haushalt pro Sanitärraum

5. Kissen und Decke können nicht nach jedem Gast von uns gereinigt werden, daher muss ein eigener Schlafsack, ein Bettlaken und ein eigenes Kissen mitgebracht werden.

5. Bei Abreise müssen zusätzlich zur regulären Endreinigung auch Türklinken und andere viel genutzte Oberflächen wie z.B. Wasserkocher, Kaffeemaschine etc. gereinigt werden. Zum Eigenschutz wird empfohlen, dies auch bei Anreise zu tun.

6. Die Wiederbelegungsfrist ist aufgehoben.

Wie buche ich?
Wir können unser Buchungssystem nicht darauf umstellen und sind somit auf eure Mithilfe angewiesen. Bitte daher folgendes bei der Buchung beachten: 

Da es in der Sepp-Ruf-Hütte so viele Zimmer gibt, haben wir alle Zimmer bis auf die beiden größten geblockt. Diese beiden freien Zimmer stehen euch zur Verfügung. Bucht für jeden Haushalt ein eigenes Zimmer - auch wenn ihr dann nur teilweise Betten belegt habt. Wenn ihr eine Gruppe bis max. 10 Personen seid, bucht Betten in beiden Zimmern.

Wenn man dann bei einem Buchungswunsch die Belegung online sieht und beide Zimmer belegt sind (auch teilweise, gelbe Markierung), dann weiß man, dass keine Buchung mehr möglich ist. Vor Ort könnt ihr dann in Absprache mit der Hüttenverwaltung (Fam.Lindner) das Zimmer euer Wahl nutzen.

Nach euer Buchung kontrollieren wir, ob die oben genannten Richtlinien eingehalten worden sind. Sollte dies nicht der Fall sein, setzen wir uns mit euch in Verbindung.

Die Sepp-Ruf-Hütte im Harz

Am westlichen Rand des Harzes gelegen, bieten sich von der Hütte aus unzählige Ausflugsmöglichkeiten, z.B. Iberger Tropfsteinhöhle, Klettergarten Okertal, der Brocken. Im Winter sind Loipen präpariert.

Neben der Hohensteinhütte im Weserbergland ist dieses Sektions-Haus in der Nähe des Kurorts Clausthal-Zellerfeld die erste Gelegenheit für uns Alpin-Nordlichter, von einer richtigen Berghütte aus in die richtigen Bergen zu gehen.

Wie alle DAV-Selbstversorgerhütten bietet sie für unsere Mitglieder die Gelegenheit, naturnah und für kleines Geld Urlaub und Freizeit in den Bergen zu verbringen – eine Möglichkeit, die besonders für Familien und Gruppen interessant ist.
Nach nur zwei Stunden Autofahrt ab Hamburg sind wir schon in unserer Sektionshütte angekommen. Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Hütte gut zu erreichen.

 

Auf einen Blick

  • Lage: Clausthal-Zellerfeld
  • Ausstattung: Selbstversorgerhütte,sehr gut ausgestattete Küche, WLAN
  • Schlafplätze: 39 Betten in 2-7-Bettzimmern, Heizung im Zimmer.
  • Geöffnet: ganzjährig
  • Buchung: nur auf www.dav-hamburg.de
  • Erreichbar: Mit dem PKW ab Hamburg ca. 2-2,5 Stunden. Bahn bis Goslar.

Eine gemütliche Selbstversorgerhütte als perfekter Startpunkt für spannende Ausflüge im Harz.

Am westlichen Rand des Harzes gelegen, bieten sich von der Hütte aus unzählige Ausflugsmöglichkeiten.

Gut zu erreichen mit Auto, Bahn und Bus.

Viele fleißige Hände tragen dazu bei, dass der Besuch in unserem Selbstversorgerhaus Sepp-Ruf-Hütte ein schönes Erlebnis wird.

Hier gehts zu den aktuellen Übernachtungspreisen.

Bitte unbedingt die Corona-Richtlinien am Anfang der Seite vor Buchung beachten!