Die Hohensteinhütte im Süntel

Die Hütte liegt in 136m Höhe im waldreichen und landschaftlich schönen Kletter-, Wander- und Freizeitgebiet „Hohenstein“ im Weserbergland. Direkt neben der „Pappmühle“, südlich des Hohensteins, befindet sich die ganzjährig geöffnete Hohensteinhütte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Hamburg und Niederelbe e.V. Das Klettergebiet Hohenstein ist von dort in ca. 25 Minuten zu Fuß erreichbar. Via B83 in Richtung Minden ist man auch schnell in den Gebieten des Wesergebirges.

Der Hohenstein weist die höchsten Wände in der Region auf. Diese ragen bis zu 50 Meter auf und stellen eine Besonderheit dar, da sie aus zwei verschiedenen, übereinander liegenden Gesteinsschichten aufgebaut sind. Das untere Gestein ist ein oftmals weniger fester Jurakalk, der oben von einem deutlich festeren Sandstein der Kreidezeit überlagert wird.

Auf einen Blick

  • Lage: Im Süntel / Hessisch Oldendorf, Weserbergland
  • Ausstattung: Selbstversorgerhütte mit gemütlichem Aufenthaltsraum + Kachelofen (Holz vorhanden), moderne WCs mit Waschgelegenheit (Warmwasser), kleine Küche. Töpfe und Geschirr bitte selbst mitbringen.
  • Schlafplätze: 2 Schlafräume mit 14 bzw. 10 Lagern.
  • Geöffnet: ganzjährig
  • Anmeldung: Online auf www.dav-hamburg.de
  • Erreichbar: Mit dem PKW ab Hamburg ca. 2-2,5 Stunden.

Gemütlich am warmen Ofen den erlebnisreichen Tag ausklingen lassen.

Mitten im landschaftlich schönen Kletter-, Wander- und Freizeitgebiet „Hohenstein“ im Weserbergland.

Zu Fuß, per Bahn und Bus oder mit Auto gut zu erreichen.

Ob für eine Nacht oder eine ganze Woche. Hier können sie ihr Bett in der Hohensteinhütte buchen.

Hier gehts zu den aktuellen Übernachtungspreisen.

Viele fleißige Hände tragen dazu bei, dass der Besuch in unserem Selbstversorgerhaus Hohensteinhütte ein schönes Erlebnis wird.