Corona-Richtlinien - bitte unbedingt vor Buchung beachten!

Laut der niedersächsischen Verordnung vom 22.06.2020 müssen wir folgende Änderungen umsetzen:

1. Namentliche Registrierung: Bei einer Buchung mit mehr als einer Person bitte direkt nach Buchung eine Mail mit den Namen und jeweils einer Telefonnummer aller Anreisenden an info@dav-hamburg.de schicken. 

2. Da beide Hütten Selbstversorgerhütten sind und wir keine Endreinigung oder Betreuung gewährleisten können, müssen wir die Hütten wie Ferienwohnungen behandeln. Das heißt:

3. Es dürfen maximal 2 Haushalte oder eine Gruppe von insgesamt 10 Personen (können mehrere Haushalte sein) in der Hütte sein. Dadurch gibt es keine Konflikte in der Küche oder im Aufenthaltsraum, weil es erlaubt ist.

4. Nach Möglichkeit 1 Haushalt pro Sanitärraum

5. Kissen und Decke können nicht nach jedem Gast von uns gereinigt werden, daher muss ein eigener Schlafsack, ein Bettlaken und ein eigenes Kissen mitgebracht werden.

5. Bei Abreise müssen zusätzlich zur regulären Endreinigung auch Türklinken und andere viel genutzte Oberflächen wie z.B. Wasserkocher, Kaffeemaschine etc. gereinigt werden. Zum Eigenschutz wird empfohlen, dies auch bei Anreise zu tun.

6. Die Wiederbelegungsfrist ist aufgehoben.

Wie buche ich?
Wir können unser Buchungssystem nicht darauf umstellen und sind somit auf eure Mithilfe angewiesen. Bitte daher folgendes bei der Buchung beachten:

Bucht für jeden Haushalt ein eigenes Bettenlager - auch wenn ihr dann jeweils nur 4 Betten belegt habt. Wenn ihr eine Gruppe bis max. 10 Personen seid, bucht ebenfalls Betten in beiden Lagern. Wenn man dann bei einem Buchungswunsch die Belegung online sieht und beide Lager belegt sind (auch teilweise, gelbe Markierung), dann weiß man, dass keine Buchung mehr möglich ist. Vor Ort könnt ihr euch dann so in den Lagern verteilen, wie ihr möchtet.

Nach euer Buchung kontrollieren wir, ob die oben genannten Richtlinien eingehalten worden sind. Sollte dies nicht der Fall sein, setzen wir uns mit euch in Verbindung.

Die Hohensteinhütte im Süntel

Die Hütte liegt in 136m Höhe im waldreichen und landschaftlich schönen Kletter-, Wander- und Freizeitgebiet „Hohenstein“ im Weserbergland. Direkt neben der „Pappmühle“, südlich des Hohensteins, befindet sich die ganzjährig geöffnete Hohensteinhütte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Hamburg und Niederelbe e.V. Das Klettergebiet Hohenstein ist von dort in ca. 25 Minuten zu Fuß erreichbar. Via B83 in Richtung Minden ist man auch schnell in den Gebieten des Wesergebirges.

Der Hohenstein weist die höchsten Wände in der Region auf. Diese ragen bis zu 50 Meter auf und stellen eine Besonderheit dar, da sie aus zwei verschiedenen, übereinander liegenden Gesteinsschichten aufgebaut sind. Das untere Gestein ist ein oftmals weniger fester Jurakalk, der oben von einem deutlich festeren Sandstein der Kreidezeit überlagert wird.

Auf einen Blick

  • Lage: Im Süntel / Hessisch Oldendorf, Weserbergland
  • Ausstattung: Selbstversorgerhütte mit gemütlichem Aufenthaltsraum + Kachelofen (Holz vorhanden), moderne WCs mit Waschgelegenheit (Warmwasser), kleine Küche. Töpfe und Geschirr bitte selbst mitbringen.
  • Schlafplätze: 2 Schlafräume mit 14 bzw. 10 Lagern.
  • Geöffnet: ganzjährig
  • Anmeldung: Online auf www.dav-hamburg.de
  • Erreichbar: Mit dem PKW ab Hamburg ca. 2-2,5 Stunden.

Gemütlich am warmen Ofen den erlebnisreichen Tag ausklingen lassen.

Mitten im landschaftlich schönen Kletter-, Wander- und Freizeitgebiet „Hohenstein“ im Weserbergland.

Zu Fuß, per Bahn und Bus oder mit Auto gut zu erreichen.

Hier gehts zu den aktuellen Übernachtungspreisen.

Viele fleißige Hände tragen dazu bei, dass der Besuch in unserem Selbstversorgerhaus Hohensteinhütte ein schönes Erlebnis wird.

Bitte vor Buchung unbedingt die Corona-Richtlinien am Anfang der Seite beachten!