Ropes Upcycled – Handgemacht und nachhaltig

Jährlich fallen in den Kletterhallen Deutschlands tausende Seilmeter als Abfall an. Werden die Seile zu pelzig oder zu dick, müssen sie aus Gründen der Sicherheit von den Hallen ausgetauscht werden. Genau hier setzt das Konzept von Ropes Upcycled an.

Seit Anfang 2019 kooperiert Ropes Upcycled mit der Sektion Hamburg & Niederelbe des DAV. Alte Seile werden aufgekauft, gewaschen und anschließend verarbeitet.

Kletterseile sind dafür gemacht selbst bei großen Belastungen nicht zu reißen. Beim Sportklettern in der Halle und am Fels oder beim alpinen Klettern sichern sie das Überleben der Seilschaft und müssen im Falle eines Sturzes Belastungen von mehreren Tonnen standhalten. Die Seile nehmen kaum Feuchtigkeit auf, sind besonders schnell trocknend und schmutzabweisend. Ihr weiches Material sorgt für eine angenehme Haptik und lässt sie gut in der Hand liegen. Zudem weisen Kletterseile durch ihre dynamischen Eigenschaften eine stoßdämpfende Funktion auf.  

All diese Aspekte machen das Kletterseil zu dem perfekten Material für Hundeleinen, Halsbänder, Spielzeuge und Bodenarbeitsseile.

Hier könnt ihr euch selbst einen Eindruck verschaffen : https://www.ropes-upcycled.com/