Vorträge 2022

Mein Weg zur meistgewanderten Frau der Welt - Christine Thürmer

Laufen. Essen. Schlafen. Mein Weg zur meistgewanderten Frau der Welt

Christine Thürmer erzählt ihre packende Geschichte zur „meistgewanderten“ Frau der Welt.

2. November 2022 / 19:30 Uhr

Magazin Filmkunsttheater, Fiefstücken 8a, 22299 Hamburg

Als Christine Thürmer 1967 geboren wird, weist nichts darauf hin, dass sie einmal die meistgewanderte Frau der Welt werden würde. In der Schule ansonsten Klassenbeste, ist sie in Sport eine absolute Niete. So macht sie erst einmal eine steile Karriere als Managerin, bevor sie nach einer unerwarteten Kündigung und dem Tod eines Freundes erkennt: Zeit – und nicht Geld – ist die wichtigste Ressource im Leben. Gänzlich untrainiert wandert sie auf dem Pacific Crest Trail 4.277 Kilometer von Mexiko nach Kanada – trotz Plattfüßen, X-Beinen und Übergewicht! Und das ist erst der Anfang: 58.000 Kilometer hat sie seither zu Fuß zurückgelegt und je drei Mal die USA und Europa durchquert. Denn das ist jetzt ihr Leben: Laufen. Essen. Schlafen.

Warum bereitet sie sich lieber am Computer als im Fitness-Studio auf ihre Touren vor? Wieso trägt sie unterwegs keine Unterhose, hat aber einen Müllsack dabei? Und was an diesem Leben macht sie so verdammt glücklich? Mit vielen lustigen, spannenden und nachdenklichen Anekdoten beschreibt Christine Thürmer ihren Weg von der Coach Potato zur Langstreckenwanderin und ihren Outdoor-Alltag als Frau alleine. Dazu gibt sie jede Menge praktischer, aber auch ungewöhnlicher Tipps und Tricks und führt sogar ihre minimalistische Ausrüstung live vor. Für alle, die selbst einmal losziehen wollen oder sich einfach für das Leben auf Wanderschaft interessieren.

Mit diesem höchst humorvollen und unterhaltsamen Vortrag hat die dreifache Bestseller-Autorin bei den Discovery Days 2019 den ersten Preis gewonnen.

Tickets gibt es über den Ticket-Button und an der Abendkasse:

Abendkasse: 16,50€ DAV Mitglieder (DAV-Ausweis bei Einlass vorzeigen) | 20,50€ Gäste

Vorträge 2023

Alpinist und Klimaforscher Dr. Hannes Vogelmann über den Klimawandel

Winter Ade: Die Alpen im Klimawandel – in Kooperation mit dem MARKK

Eine Betrachtung mit den Augen des Alpinisten und Klimaforschers Dr. Hannes Vogelmann

12. Januar 2023 / 19 Uhr

MARKK, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Der Physiker Dr. Hannes Vogelmann untersucht mit Laserstrahlen physikalische Prozesse und Veränderungen in der Atmosphäre über dem nördlichen Alpenraum. Er ist Wissenschaftler am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des KIT (Karlsruher Institut für Technolgie) in Garmisch-Partenkirchen. Als Alpinist und leidenschaftlicher Skitourengeher erlebt er jedoch den Klimawandel und seine Auswirkungen auf die sensible Bergwelt hautnah. Das dramatische Abschmelzen der Gletscher in den letzten Jahren ist nur ein Beispiel hierfür. Hannes Vogelmann berichtet über seine Beobachtungen als Bergmensch, und ordnet diese wissenschaftlich in den Kontext der globalen Erwärmung ein.

Tickets bald hier!

Über das Alleinsein als Frau in der kanadischen Wildnis - Carmen Rohrbach

Ein Winter in British Columbia

Carmen Rohrbach erzählt über das Alleinsein als Frau in der kanadischen Wildnis

18. Januar 2023 / 19:30 Uhr

Magazin Filmkunsttheater, Fiefstücken 8a, 22299 Hamburg

Einmal in die wilde Schönheit Kanadas eintauchen, abseits der Zivilisation, in einer von Menschen weitgehend unberührten Gegend…Mit diesem Abenteuer hat sich Carmen Rohrbach, Biologin und Reiseschriftstellerin, einen lang gehegten Traum erfüllt: mehrere Monate hat sie in einem einfachen Holzhaus an einem See mit glasklarem Wasser, umringt von rauen Bergen gelebt. Fesselnd berichtet sie von den Vorbereitungen und Schwierigkeiten ihres Abenteuers. Sie beschreibt, wie sie auf ausgedehnten Wanderungen die Wildnis erkundet und schließlich in völliger Isolation bei bis zu minus 48 Grad den Winter erlebt, ohne einen einzigen Menschen zu begegnen. Auf mitreißende Art lässt sie uns an ihren intensiven Erfahrungen und Wahrnehmungen, ihren Naturbeobachtungen und Gedanken teilhaben

Tickets gibt es über den Ticket-Button und an der Abendkasse:

Abendkasse: 14€ DAV Mitglieder (DAV-Ausweis bei Einlass vorzeigen) | 16,50€ Gäste

Pilger-Expertin Beate Steger nimmt Sie mit ins geheimnisvolle Polen

Polen – Unser unbekannter Nachbar

Ostseeküste, Jakobsweg, Hohe Tatra: Pilger-Expertin Beate Steger nimmt Sie mit auf ihre fantastische Reise

22. Februar 2023 / 19 Uhr

DAV Kletterzentrum Hamburg, Döhrnstraße 4, 22529 Hamburg

Beate Steger, schon seit über 20 Jahren als Fotografin und Filmemacherin in der ganzen Welt unterwegs, ist begeistert von unserem Nachbarland: Zu Fuß und mit dem Rad, mit dem Auto und Wohnmobil, war sie viele Male in Polen. Auf dem pommerschen Jakobsweg ab Braniewo über Danzig Richtung Stettin, entlang der Ostseeküste, deren Badeorte den Vergleich mit spanischen oder italienischen Urlaubszielen nicht scheuen müssen. In Schlesien radelte sie zwischen Krakau und Breslau auf der Via Regia, einer alten Königs- und Handelsstraße, die mittlerweile als Jakobsweg gekennzeichnet ist. Dort, wo angeblich der Teufel Gute Nacht sagt, dem äußersten Ende Polens, sind noch fast weiße Flecken auf der Landkarte zu finden. Die Hohe Tatra ist das kleinste Hochgebirge Europas und lockt mit fantastischen Aussichten, die auf herausfordernden Wanderungen erarbeitet werden können. Kommen Sie mit auf eine fantastische Reise durch ein großartiges Land, das schon immer in enger Verbindung mit uns gestanden hat und mittlerweile ein wichtiger Teil Europas geworden ist.

Tickets bald hier!

Über Ortler und Watzmann mit Michael Pröttel

Himmelsleitern ... die schönsten Grattouren step by step 

Multivisonsvortrag von Michael Pröttel

15. März 2023 / 19 Uhr

DAV Kletterzentrum Hamburg, Döhrnstraße 4, 22529 Hamburg

Traumhafte Geh-Passagen mit grenzenlosen Panoramen. Luftige Kletter-Stellen mit beeindruckenden Tiefblicken. Nicht ohne Grund gelten Grattouren als eine Königsdisziplin des Bergsteigens. Doch viele ambitionierte Bergwanderer sind sich unsicher, ob berühmte Überschreitungen wie der Jubiläumsgrat für sie machbar sind.
Mit beeindruckenden Bildern bringt Michael Pröttel Bergsteigern diese eindrucksvolle Spielart des Bergsports näher: Eindrucksvolle Kamm-Überschreitungen wie Jubiläumsgrat oder Watzmann-Überschreitung oder den Klagenfurter Jubiläumsweg, die auch ohne Seil gut machbar sind. Schwindelerregende Ziele wie Kopftörlgrat, Hintergrat oder Hochgall sind weitere Highlights, die zusätzlich mit unbekannten Touren wie der Überschreitung der Reifhörner gewürzt werden. 

Tickets bald hier!

Ansprechpartner

Vortragsreferentinnen
Inga Wonnemann
Anya Potelleret
vortraege@dav-hamburg.de

 

Tickets Carmen Rohrbach

Alle Angaben auf dieser Seite sind mit Sorgfalt von der Gruppenleitung erarbeitet und erfolgen nach bestem Wissen. Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben ist ausgeschlossen. Dies betrifft auch Termine, Dauer und Verlauf von Touren oder anderen Veranstaltungen und die in diesem Zusammenhang veröffentlichten Schwierigkeitsgrade. Die hier genannten Veranstaltungen der Gruppen sind Gemeinschaftstouren in EIGENVERANTWORTUNG – keine Führungstouren. Bei allen Beiträgen auf dieser Gruppenseite ist der Verfasser für Inhalt und Beachtung urheberrechtlicher Vorschriften bei Verwendung von Zitaten und Abbildungen verantwortlich. Der Verein behält sich die Veröffentlichung und redaktionelle Überarbeitung von Beiträgen der Mitglieder vor. Im Falle eines Vorbehalts wird sich die Redaktion mit dem Verfasser in Verbindung setzen.