ZUKUNFT SICHERN

MIT BOULDERN, TRAINING, SAUNA und KURSEN

 
Mit Blick auf die Entwicklung im Klettern und unserer Sektion in den letzten Jahren, freuen wir uns, unsere Zukunftsfähigkeit mit der Fortführung des Antrages für den Bau einer Boulderhalle sicherzustellen und damit dem DAV Grundsatzprogramm Bergsport zu entsprechen.

Dazu haben wir gleich mehrere Überraschungen. Eine davon: wir müssen keinen Raum umbauen, sondern wir können vom Lokstedter Fußball-Club eine an unser Gelände angrenzende bebauungsfähige Fläche erhalten. Und es wird mehr als eine reine Boulderhalle sein. Aber eines nach dem anderen. 

Endlich eine Boulderhalle. Sportklettern ist olympisch und Bouldern, also das Klettern ohne Seil und Gurt, hat sich in den letzten Jahren von einem Trend- zu einem Breiten- und Leistungssport entwickelt. Indoor-Bouldern als die boomende Disziplin schlechthin und entsprechende Boulderhallen haben starken Zuspruch. 

Bouldern ist der einfachste Einstieg ins Klettern, denn man braucht weder Kurs noch Sicherungspartner. Dabei bleibt man selten allein, denn gerade beim Bouldern ergeben sich oft Gespräche und man lernt neue begeisterte Menschen kennen. Ob Kids, Teens und Tweens, die mit Energie ihre Bewegungsfreude an die Wand bringen; Berufstätige, die ihr höchstes und knappes Gut, nämlich ihre Zeit, gut einteilen; oder der Kletterer, der während er auf seinen Kletterpartner wartet schon mal eine Runde bouldert - alle profitieren davon.   

VIELFALT FÜR ALLE

Damit aber nicht genug. Denn wer wandert, Berge besteigt, klettert, im Sommer mit dem Mountainbike und im Winter mit Skiern fährt - der kann sich im Krafttrainings- Kinder- und Kursbereich mit weiteren Angeboten spass haben und fit halten. Und während die Kinder spielend neue Bewegungen erlernen, dürfen die Erwachsenen sich hinterher in der Sauna entspannen und die Regeneration einleiten. Nebst Bouldern, ein Trainings- und Erholungsbereich mit:

  • Krafttraining
  • Kinderbereich
  • Kursraum
  • Sauna

So wie hier...

Finanzielle Säule unserer Zukunft

Das aktuelle Kletterzentrum trägt und unterstützt die anderen Vereinsbereiche finanziell seit jeher mit und so könnte auch die zukünftige Boulderhalle mit ihren attraktiven Angeboten ein Teil davon werden. So ist langfristig nicht nur die Finanzierung zu erwarten, sondern dass der daraus erzielte Gewinn auch in andere Vereinsaktivitäten fließt: Finanzierung der Hütten, Jugend- und Gruppenaktivitäten sowie den Ausbildungsbereich. Somit sichert die Boulderhalle als weitere Säule unsere gemeinsame Zukunft.  

Die wachsende Beliebtheit, gerade bei den Jüngeren und der damit entstehende Bedarf für Kletteranlagen mit Boulderflächen ist enorm. Mit der nächsten Generation und Olympia ist ein weiterer Aufschwung zu erwarten. Insbesondere in den Städten boomen Boulderhallen und dadurch ist es Teil des DAV Grundsatzprogramm Bergsport geworden und Teil unserer DNA.

Weitere Details lest ihr unter Projektplanung.  

Ihr wollt mitgestalten? Dann werdet Teil der Projektgruppe und nehmt am Dialog mit dem Vorstand teil. Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt, schreibt jederzeit eine E-Mail an bouldern@dav-hamburg.de

Kein Wir ohne Dich - Deine Stimme für die Zukunft.
 
Euer Thomas Wolf 
DAV Vorstand 

Stellt eure Fragen beim Dialog mit dem Vorstand!

Daniel Gring

Geschäftsführer
bouldern@dav-hamburg.de