Route zum Schalfkogel

Ein wichtiger Sicherheitshinweis:

Die Route kommend vom Ramolhaus, über die Gletscherbänke hoch zum Firmisan Joch, weiter oben am Grat bis zum Schalfkogel ist im letzten Teil nicht mehr begehbar. 

Der südliche Abstieg vom Firmisan Grat runter auf den Gletscher in Linie zum Schalfkogel ist lebensgefährlich brüchig geworden - noch vor ein paar Jahren konnte man auf einem Firngrat runtergehen. Der Firn ist weggeschmolzen und der Fels in diesem Bereich instabil mit großen frischen Abbrüchen links und rechts vom Grat.

Es gab bereits einen Unfall an dieser Stelle, der glücklicherweise nicht fatal verlaufen ist. Das Beunruhigende war in diesem Fall, dass dieser große Block, der sich in Bewegung setzte, sich nur durch normales Berühren loslöste. Der ganze Grat hinunter ist in große instabile Blöcke zerbrochen. Diese Stelle (in der Karte orange gekennzeichnet) ist demnach unpassierbar und sollte im Sommer nicht begangen werden.

Unter folgendem Link findet ihr die Route in umgekehrter Richtung beschrieben:

Schalfkogel Überschreitung