Nachfolgend findet ihr die Aufgabenbeschreibung für den ausgeschriebenen Vorstandsposten. Für Rückfragen und Bewerbungen steht euch unser 1.Vorsitzender Thomas Wolf zur Verfügung. Eure Bewerbung / Fragen sendet bitte an: thomas.wolf@dav-hamburg.de .

Ausbildung im DAV - vielseitig und vielfältig. Für alle etwas dabei.
Ausbildung im DAV - vielseitig und vielfältig. Für alle etwas dabei.

Aufgabenbeschreibung des Ausbildungsreferenten/ der Ausbildungsreferentin der Sektion Hamburg und Niederelbe e.V.

Amtsdauer und Wahl 

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin 
• wird durch den Vorstand kommissarisch bis zur kommenden Mitgliederversammlung eingesetzt
• wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von 4 Jahren gewählt

Hauptaufgaben 

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin 
• ist die Ansprechperson der Sektion für den Bereich Ausbildung
• sorgt für die nachfragegerechte Ausstattung der Sektion mit qualifizierten Ausbildern, die das Ausbildungs- und Tourenprogramm in organisierender oder leitender Funktion durchführen
• sorgt für die Auswahl neuer, geeigneter Kandidaten und Kandidatinnen für einen Ausbildungsgang im Rahmen des DAV-Ausbildungsprogramms
• stellt die regelmäßige Fortbildung der existierenden Ausbilder sicher
• sorgt für die nachfragegerechte Aufstellung des Ausbildungs- und Tourenprogramm der Sektion und entwickelt dieses fortwährend weiter
• ist Ansprechperson der Sektion für das Ressort Ausbildung der DAV Bundesgeschäftsstelle 
• betreut die ihm nachgestellten Referate innerhalb der Sektion

Wichtige Einzelaufgaben

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin
• entscheidet über die Zulassung geeigneter Kandidaten/Kandidatinnen für die Ausbildung zu Wanderleitern/ Wanderleiterinnen, Fachübungsleitern/ Fachübungsleiterinnen, Trainern/ Trainerinnen und berät diese bei der Auswahl des geeigneten Ausbildungsgangs
• betreut die Ausbilder bei der Anmeldung zu Aus- und Fortbildung beim Ressort Ausbildung der DAV Bundesgeschäftsstelle im Rahmen des DAV-Ausbildungsprogramms
• versichert sich regelmäßig bei den mit der Durchführung des Ausbildungs- und Tourenprogramms betrauten Ausbildern über das Können und die Eignung für Organisations- und Führungsaufgaben
• versichert sich regelmäßig bei den mit der Referatsleitung betrauten Personen über das Können und die Eignung für die Organisation und Durchführung von den der Referatsleitung übertragenen Aufgaben
• entwickelt in Zusammenarbeit mit dem ihm nachgestellten Referaten das Sektionsangebot in den jeweiligen Fachbereichen weiter
• hält engen Kontakt zu den Jugendreferenten/ Jugendreferentinnen, zu den Familienbeauftragten der Sektion – insbesondere zur Auswahl geeigneter Personen für eine Weiterentwicklung im Rahmen des DAV-Ausbildungsprogramms
• ist verantwortlich für das Ausbildungsbudget, inklusive dem Bereich nachgestellter Referate
• bildet sich regelmäßig in seinen bzw. ihren Aufgaben und dem aktuellen Stand des bergsportlichen Wissens fort 

Unterschriftenbefugnisse

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin
• ist im Rahmen der übertragenen Aufgaben und der Beschlüsse der Sektion unterschriftsberechtigt

Notwendige Voraussetzungen

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin verfügt über
• eine abgeschlossene und aktuell gültige Ausbildung des DAV Bundesverbandes 
• sehr gutes alpines Können und Wissen, sehr viel Erfahrung in der Durchführung von Ausbildungskursen und geführten Touren 
• Führungskompetenz, Organisationsvermögen und Motivationsvermögen 
• sehr gute Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichen Personen- und Altersgruppen

Finanzielle Entschädigung

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin
• erhält alle Auslagen, die im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit anfallen, ersetzt

Sonstige Vergünstigungen

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin
• kann auf Kosten der Sektion Fortbildungen zur Erlangung und Weiterentwicklung der notwendigen und wünschenswerten Kompetenzen besuchen

Zeitaufwand

Der Ausbildungsreferent/die Ausbildungsreferentin hat mit einem Zeitaufwand von 
• 4-6 Stunden/Woche
• 4-8 Wochenenden/Jahr
zu rechnen.

Das aktuelle Ausbildungsprogramm

Informiere dich HIER über das aktuelle Ausbildungsangebot.