Klettern in heterogenen Gruppen: Klettern und Begehen von Klettersteigen am Gardasee

Das Kursangebot orientiert sich vorrangig an den Bedürfnissen von Berg- und Klettersportlern, die in Gruppen mit stark unterschiedlich leistungsfähigen Teilnehmern – also z.B. mit Kindern – sicher im Berg unterwegs sein wollen. Im Vordergrund stehen dementsprechend differenzierte Techniken des Seileinsatzes und Optionen für z.B. Eltern, fundierte sicherheitsrelevante Entscheidungen in Abhängigkeit vom gewählten Gelände zu treffen, um in nicht homogenen Gruppen ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.
Mögliche Touren führen auf der Grundlage einer entsprechenden Ausbildung zum selbständigen Begehen der vorzüglich abgesicherten und größtenteils neu überholten attraktiven Klettersteige in der näheren Umgebung als auch in gut abgesicherte Kletterrouten in der Umgebung. Ebenso stehen die bestens abgesicherten Klettergärten in der Umgebung von Arco zur klassischen Sportkletterei zur Nutzung offen. Die Kursinhalte werden aufbauend auf den unterschiedlichen Vorkenntnissen der Teilnehmer gemeinsam einvernehmlich konkretisiert. Bei zeitiger Anmeldung kann die Auswahl der Inhalte und Ziele optimal auf die jeweiligen Wünsche und Vorkenntnisse ausgerichtet werden
Die Gruppe bezieht Quartier in einer kleinen kostengünstigen Pension (Miniappartements zur Selbstversorgung) in der Nähe von Arco. Die Notwendigkeit der Zimmerreservierung ist Ursache für den zeitigen Anmeldeschluss. Bei sehr kurzfristigen Stornierungen anfallende Stornokosten sind vom Teilnehmer zu tragen! Anreisemöglichkeiten bestehen per Auto, Bahn oder (ökologisch aber zu verwerfendem) Flugzeug. Vor Ort ist PKW-Einsatz leider unumgänglich, dieser muss in Absprache der Kursteilnehmer kollektiv abgesichert werden
Wichtiger Hinweis: Vor Anmeldung bitte zwingend Kontakt mir der Kursleitung (Gudrun Hahne Tel. 04534/8417 oder JuergenMl1@web.de aufnehmen

Die Kursleitung vor dem unvergleichlichen Gardaseepanorama
Die Kursleitung vor dem unvergleichlichen Gardaseepanorama

Details

Kursnummer
KLE2020.25
Leitung
Jürgen Möller
Trainer C Bergsteigen
Gudrun Hahne
Trainer C Klettern für Menschen mit Behinderung
Veranstaltungsort Riva del Garda/St. Tomaso
Voraussetzung Vor Anmeldung bitte zwingend Kontakt mir der Kursleitung (Gudrun Hahne Tel. 04534/8417 oder JuergenMl1@web.de aufnehmen.
Für die Erwachsenen: Gesichertes Wissen und Handlungskompetenz zum Umgang mit Gurt, Knoten, Seil, Sicherungsgerät (z.B. DAV-Hallenkurs). Vorstiegserfahrung der Teilnehmer in leichtem Fels (II. - III. Grad) ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.
Für alle Teilnehmer: Trittsicherheit im Fels.
Altershinweis 6 - 99 (Kinder in Begleitung der Eltern)
Ausrüstung A usführliche Materialliste kommt nach Anmeldung
Objektive Gefahren Typische Risiken beim Klettern am Fels - Stürze mit Aufprall auf dem Boden / an der Wand: Fuß- / Hand- / Knie- / Schulterverletzungen, Prellungen; Steinschlaggefahr, Abrutsch-/Absturzgefahr, Hitzeschäden
Teilnehmerzahl 4 bis 8
Kosten 290 € pro Person für Ausbildung / Führung. Alle weiteren Kosten müssen die Teilnehmer selber tragen
217,5 € für Jugendliche von 14-17 Jahre (Einverständniserklärung der Eltern notwendig)
145 € für Kinder bis einschließlich 13 Jahre (in Begleitung eines teilnehmenden Elternteils)
Vortreffen
Sonntag 30.08.2020 14:00 Uhr
Lütjensee
Anmeldung bis 28.08.2020
Klettern in heterogenen Gruppen: Klettern und Begehen von Klettersteigen am Gardasee
Vortreffen
Sonntag
30.08.2020
14:00 Uhr
Riva del Garda/St. Tomaso
Montag
12.10.2020
09:00 Uhr
bis
Freitag
16.10.2020
15:00 Uhr

Weitere Auskünfte

Für Kontaktinformationen zum Kursleiter bitte im Mitgliederbereich einloggen.