Wir über uns - ein Kurzportrait

Die Sektion ist ein sogenannter zweistufiger Verein, der auch der Satzung der Dachorganisation Deutschen Alpenverein e.V. (DAV) in München unterliegt (mit über 950.000 Mitgliedern die größte Wanderer- und Bergsteigervereinigung der Welt, Kletterkompetenz beim Deutschen Olympischen Sportbund).

Mitgliederzahl

In den letzten Jahren ist die Mitgliederzahl der Sektion kontinuierlich angestiegen. Mit rd. 21.000 Mitgliedern (Stand 2016) ist die Sektion Hamburg und Niederelbe e.V. die fünftgrößte Sektion im Deutschen Alpenverein.

Vereinszweck

Gemäß der Satzung verfolgt der Verein folgenden Zweck: Das Bergsteigen, Klettern und Wandern und andere geeignete Sportarten vor allem in den Alpen und den Deutschen Mittelgebirgen, besonders für die Jugend, zu fördern (u.a. durch Ausbildung) und zu pflegen, die Schönheit und Ursprünglichkeit der Bergwelt zu erhalten, die Kenntnisse über die Gebirge zu erweitern. Im Sinne der Abgabenordnung ist der Verein gemeinnützig.

Die Gründungsväter des DAV wollten durch den Hütten- und Wegebau die "Bereisung" der Alpen fördern. Jetzt versteht sich der Deutsche Alpenverein u.a. als "Anwalt der Berge" (seit Herbst 2005 ist der DAV ein anerkannter Naturschutzverband). Der DAV investiert jährlich viele Millionen EURO in den Erhalt der Hütten und Wege.

Ortsgruppen

Die Sektion Hamburg und Niederelbe hat 6 Ortsgruppen an den Standorten Buchholz/Nordheide, Cuxhaven, Munster, Soltau und Stade und in Lüneburg.

Gruppen

Zusätzlich zu den Ortsgruppen gibt es in unserer Sektion insgesamt noch 21 weitere Vereinsgruppen, von Bergsteigen und Klettern über Familiengruppen bis hin zu Drytooling und Geocaching.

Alle weiteren Informationen dazu erfahren Sie über unsere Gruppenseite.

Vereinsanlagen

  • Vereinshaus
  • DAV-Kletterzentrum Hamburg
  • 2 Hochgebirgshütten (bewirtschaftet)
  • 1 Skihütte (bewirtschaftet)
  • 2 Mittelgebirgshütten (unbewirtschaftet)
    • Sepp-Ruf-Hütte, Harz bei Clausthal-Zellerfeld
    • Hohensteinhütte, Süntel bei Hessisch-Oldendorf
    • Mit der kompletten Fertigstellung der Anlage in Hamburg-Lokstedt hat der Verein für seine Mitglieder der Sparte Sportklettern und für Dritte eine einzigartige Sportstätte geschaffen. Hiermit wird für die Stadt Hamburg ein bemerkenswerter sozialpolitischer Beitrag geleistet. Die Sportart "Klettern" fördert in besonderer Weise die Konzentrations- und Teamfähigkeit der Einzelnen und bietet insbesondere der Jugend eine attraktive Sportart.
2016März 20172018
MDMDFSS
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Titelblatt aktuelle Ausgabe 01/2017
Titelblatt DAV-Ausbildungsprogramm 2017

Wir sind Sponsor von