3 Nordlichter in Bad Hindelang

Am 30. September 2012 brachen wir (Simone, Michael und Daniel) zur Jugendleitergrundausbildung zur Jubi nach Bad Hindelang auf. Tatsächlich wurde die Truppe der Nordlichter von Charlotte aus Kiel noch vervollständigt. Auf uns wartete eine Woche paradiesische Allgäuer Alpen bei meist strahlendem Sonnenschein und eine großartige Schulungsgruppe mitsamt sehr kompetenten und zugleich humorvollen Ausbildern. Unsere Befürchtungen, die mit Abstand ältesten (Michael), beziehungsweise jüngsten (Simone) Teilnehmer zu sein schlugen schnell in den Wind. Trotz unterschiedlichsten Altersgruppen verbanden uns doch alle die Freude an den Bergen und ein Kopf voller Ideen, was unsere Jugendgruppen betrifft.

Der erste Abend wurde genutzt, um uns kennenzulernen und die gesamte Woche detailliert gemeinsam zu planen. Wirklich wichtige theoretische Aspekte wechselten sich mit spannenden Aktivitäten wie Klettersteig, Sportklettern draußen am Fels, Wanderungen, Mountainbiken, Abseilen in Schluchten oder Slacklinen ab. Ein Lagerfeuer mitsamt Stockbrot durfte natürlich auch nicht fehlen. Da Berge in Hamburg ja eher ein seltener Anblick sind, konnten wir Nordlichter so einige neue Erfahrungen sammeln. Auch was den sprachlichen Aspekt (Aschpekt) betrifft: „A Schwaab babbelt wie em de Gosche gwachseisch“ (Zitat Tobi; keine Garantie auf Richtigkeit!)

Am Samstag verließen wir alle die Jubi mit einem funkelndem Jugendleiterschein, einem Kopf voller neuer Erkenntnisse und ein bisschen Wehmut im Gepäck. Es ging wirklich viel zu schnell vorbei! Während Daniel am selben Abend noch ins Flugzeug nach Mazedonien stieg, sitzen Michael und Simone noch bis 2:00 am Sonntag in der Früh im ICE zurück nach Hamburg und verfassen diesen Bericht. Fest steht: Die nächste Fortbildung wird so schnell wie möglich gebucht, auf das diese genauso toll wird wie die Grundausbildung!

2016März 20172018
MDMDFSS
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Titelblatt aktuelle Ausgabe 01/2017
Titelblatt DAV-Ausbildungsprogramm 2017

Wir sind Sponsor von