Touren

Stützpunkt für Gipfelbesteigungen:

Großer Ramolkogel (3.550 m) und Mittlerer Ramolkogel (3.518 m), jeweils 2-3 Stunden; Nördlicher Ramolkogel (Anichspitze: 3.428 m), 2 Stunden; Spiegelkogel (3.426 m) über den NW-Grat, 2-3 Stunden; Schalfkogel (3.540 m) über das Firmisanjoch, 3-4 Stunden.

Stützpunkt für Touren nach Südtirol:

entweder über die Karlsruher Hütte und die Seelenkögel in die Zwickauer Hütte oder über das Hochwildehaus und die Hohe Wilde zur Stettiner Hütte.

Es bietet sich auch folgende Rundtour an: von Obergurgl über Karlsruher Hütte mit vorherigem Abstecher auf den Hangerer (3.020 m) und Hochwildehaus mit Besteigung der Hohen Wilde (3.482 m); danach über den Gurgler Ferner zum Schalfkogel und Firmisanschneide zum Ramolhaus; dort die erwähnten Dreitausender "sammeln" und dann über Anichspitze (3.427 m) sowie Lenerkar zurück nach Obergurgl.

Übergänge

  • nach Vent über das Ramoljoch (3.186 m), ca. 3 Std.
  • zur Langtalereckhütte, ca. 2 Std.
  • zum Hochwildehaus, ca. 1,5 Std.
  • zur Martin-Busch-Hütte, ca. 6 Std.

Bergbesteigungen

  • Ramolkogel, ca. 3 Std.
  • Hinterer Spiegelkogel, ca. 2,5 Std.
  • Firnisanscheide, ca. 2-3 Std.
  • Schalfkogel, ca. 3 Std.

kleine Gurgler Rundtour

Es bietet sich aber auch eine kleine "Gurgler Rundtour" für Wanderer an:

  • 1. Tag: von Obergurgl auf das Ramolhaus, Übernachtung auf dem Ramolhaus
  • 2. Tag. vom Ramolhaus Übergang zur Karlsruher Hütte, Abstecher auf den Hangerer (3.020 m), über Schönwieshütte zurück nach Obergurgl
  • Schließlich kann nach einem Besuch des Ramolhauses wieder bis zum Küppele abgestiegen und von dort über die Gurgler Seenplatte (Weg 38) nach Obergurgl zurückgekehrt werden.

Klettersteige

Im Juni 2012 wurden im hinteren Ötztal bei Obergurgl, im Bereich Ihres Ramolhauses, 2 neue Klettersteige errichtet.

Ein etwas einfacherer Familienklettersteig im Bereich des Zirbenwaldes, und ein hochalpiner, etwas anspruchsvollerer Klettersteig im Bereich des Schwärzenkammes, direkt gegenüber des Ramolhauses. Die neuen Steige wurden nach aktuellen technischen Standards von zertifizierten Bergführern der Region konzipiert und errichtet.

Die aktuellen topographischen Karten dazu finden Sie hier:

Obergurgler Klettersteig

Klettersteig Schwärzenkamm

Adressen für geführte Bergtouren und -wanderungen:

Wer nicht auf eigene Faust losmaschieren möchte, schließt sich geführten Touren an, die die Bergführerstelle Obergurgl anbietet:

Bergführerstelle Obergurgl | Schlossweg 1 | A-6456 Obergurgl |
Ötztal - Tirol | Tel. +43 5256 6236 | info(at)bergfuehrer-obergurgl.at 

Ansprechpartner für alle Touren ist hierbei Ronald Ribis.

Außerdem hat die Sektion Hamburg und Niederelbe ein umfangreiches Ausbildungsprogramm, das, je nach Angebot der Fachübungsleiter, auch mit Unterkunft in einer unserer DAV-Hütten kombiniert werden kann.

2016März 20172018
MDMDFSS
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Titelblatt aktuelle Ausgabe 01/2017
Titelblatt DAV-Ausbildungsprogramm 2017

Wir sind Sponsor von